Organisationen

Um die interne Kommunikation abteilungsübergreifend gewährleisten zu können, braucht es vor allem eins: Eine Plattform, die die Ansprüche aller Firmenmitglieder erfüllt. Mit hotelkit können die Mitarbeiter nicht nur ihre Kommunikation effizienter gestalten, sondern auch im Handbuch auf notwendiges Wissen zurückgreifen, Termine planen und Aufgaben delegieren. So kommt Struktur in komplexe Projekte und in den gesamten Betrieb. Machen Sie sich ein Bild darüber, wie Organisationen mit hotelkit arbeiten!

Fachochschule Salzburg

IMT-Innovation and Management in Tourism |INTERREG-Projekt: Innovationen in Destinationen | Forschung | www.tourismus-innovationen.eu

Forschung und Entwicklung (F&E) sind gemeinsam mit der Lehre wichtige Standbeine der FH Salzburg und zeichnen sich besonders durch Anwendungsorientiertheit und intensive Kontakte zu Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft aus. 98 F&E-Projekte im Jahr 2011/2012 und eine Vielzahl an wissenschaftlichen Publikationen spiegeln die Forschungskompetenzen unserer Wissenschafter/innen wieder. Die FH Salzburg ist ein innovativer Forschungs- und Kooperationspartner für regionale, nationale und zunehmend auch immer mehr internationaler Unternehmen. Im Bereich der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bestehen die Forschungsbereiche Betriebswirtschaft, Soziale Arbeit und Tourismusforschung. Die Tourismusforschung der FH Salzburg unter Leitung von FH-Prof. Dr. Mario Jooss ist Lead-Partner des Projektes "Innovationen in Destinationen".

Hotelkit ermöglichte es uns in kürzester Zeit eine intuitiv zu bedienende und selbsterklärende Wissensmanagementplattform aufzubauen. Die Nutzer nutzen sie und ein besserer Befund kann einer technischen Lösung wohl nicht ausgestellt werden.

Mag. Thomas HinterholzerSenior Researcher, IMTE, FH-Salzburg

Der MaiHof

Der MaiHof ist ein Veranstaltungszentrum in der Stadt Luzern. Die 1941 erbaute Maihofkirche wurde 2013 saniert und mit den dazu gehörenden Gebäuden für erweiterte Nutzungen als multifunktionales Veranstaltungszentrum neu konzipiert.

Es gibt heute sehr viele Kommunikationskanäle welche sich zur Nutzung in Teams eignen. teamkit bündelt diese auf großartige Weise und erlaubt uns so, auf einer Plattform Wissen auszutauschen. Seit wir mit teamkit arbeiten, hat sich die Zusammenarbeit standardisiert und deutlich vereinfacht

Pascal Müller-BornZentrumsleiter